Methodentraining

eine wichtige Voraussetzung für das selbständige Arbeiten und Lernen …

Um die Schüler und Schülerinnen unserer Schule mit den angestrebten offenen Unterrichtsformen, dem angestrebten eigenverantwortlichen Lernen nicht zu überfordern, wollen wir sie durch ein gezieltes Methodentraining darauf vorbereiten.

Die Methodenlernkurse sind daher eine wichtige Voraussetzung für das selbständige Arbeiten und Lernen.

In unserer Schule sollen die Schüler und Schülerinnen in vielfältiger Weise Gelegenheit haben, elementare Fähigkeiten und Fertigkeiten im methodischen, kommunikativen und kooperativen Bereich einzuüben und durchdacht anzuwenden.
Dies geschieht in kleinen, aufeinander aufbauenden Schritten. Es ist uns wichtig, dass wir auch hier eng mit den Eltern unserer Schüler zusammenarbeiten.

Durch ein gemeinsam verabredetes und gezieltes „Methodentraining“ ab der Klassenstufe 2
– in dem u.a. verbindlich festgelegte schulinterne Vereinbarungen zu

  • „Heftführung“
  • „handwerkliche Grundtätigkeiten“
  • „Ordnung halten“
  • „Klassenregeln
  • „Umgangsformen“
  • „Lesewelt“

sowie zu weiteren Methoden und Arbeitsformen in einem von jedem Schüler anzulegenden „Methodentrainingsheft“ festgehalten werden
– wollen wir diesem Anspruch konkret gerecht werden.